THW Noervenich Facebook

Facebook

Der Ortsverband Nörvenich

bei Facebook.

Besucht uns!

Facebook 2

Anmeldung



Archiv 2013

Digitalfunkgeräte für den OV Nörvenich
Frank Meuser am 27.03.2013, um 19:32 Uhr 
                                 

Mit der derzeitigen Ausstattung im THW ist die Kommunikation via Funk (2 und 4 Meter-Band) und Mobiltelefon sichergestellt.
Durch den deutschlandweiten Ausbau des Digitalfunknetzes kommt derzeit eine weitere Option hinzu, die schlussendlich das Kommunikationsmedium
der Zukunft darstellen soll. Während bislang der Funkverkehr auf unterschiedlichen Kanälen
abgewickelt wird, sind für die digitalen Netze sog. Funkgruppen vordefiniert worden.
Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk hat für sämtlichen THW-Einheiten in Deutschland den
Bedarf an Digitalfunkgeräten erfasst und entsprechend investiert. Am Mittwoch wurden
nun die Handsprechfunkgeräte (HRT) im Ortsverband Nörvenich entgegengenommen.

                                                     p1060794web  

Insgesamt werden 13 Geräte an bestimmte Personen oder in Fahrzeugen verteilt, damit eine bundesweite Komunikation möglich wird.
Weitere Geräte für den Festeinbau in den Fahrzeugen müssen noch beschafft werden.

                                                                p1060796web

Am Samstag, den 06.04.13, werden die Helfer im Umgang mit den neuen Funkgeräten unterwiesen und geschult.
Erst mit dieser Unterweisung erlangen die Helfer die Berechtigung für den Digitalfunk. 

 

Frühjahrsputz beim OV Jülich
Sven Meyer am 23.03.2013, um 22:35 Uhr 
                                 

Am vergangenen Wochenende, den 23.03.2013, hat der Ortsverband (OV) Jülich den OV Nörvenich gebeten, ihn bei seinem Frühjahrsputz mit schwerem Gerät zu unterstützen. Diese Bitte wurde auch gerne von uns angenommen, da sich hier eine gute Möglichkeit zum Üben für unsere Radladerfahrer bietet. Durch die Vielzahl von Aufgaben, die die Jülicher Kameraden für uns bereit hielten, konnte der Samstag komplett mit der Ausbildung am Bergungsräumgerät (BRmG) verbracht werden. Die Aufgaben gliederten sich in Transport von Lasten mit der Palettengabel und Erdbauarbeiten.

Vom Leichten zum Schweren. Zu Beginn wurden Paletten mit Steinen vom Übungsgelände zum benachbarten Parkplatz transportiert. Danach ging es direkt an die nächste Baustelle, hier mussten Betonringe versetzt werden. Diese Ringe dienen zur Umgestaltung des Übungsgeländes. Zu guter letzt mussten noch tonnenschwere Betonplatten an einen neuen Platz transportiert werden.

             bild1   bild2

 

Von Pflasterarbeiten zur Deichverteidigung. Nach einem leckeren und reichlichen Mittagessen ging es dann direkt an die Erdbauarbeiten. Eine besondere Aufgabe bestand darin, ein Gelände vor einer Bootshalle mit den BRmG auszuheben. Dieser Platz wurde nachher durch den OV Jülich gepflastert. Zum Abschluss des Tages wurde noch ein Erdhügel abgetragen. Der angefallene Abraum wurde zum Bau einer Übungsanlage zur Deichverteidigung genutzt.

             bild3   bild4

 

Dieses Wochenende hat uns viel Freude bereitet, auch die Verpflegung durch das Küchenteam des OV Jülich ließ keine Wünsche offen.

 


 

Einsatz nach LKW Kollision
Frank Meuser am 13.03.2013, um 21:17 Uhr 
                                 

Am Dienstag, den 12.03.2013, gegen 23:45 Uhr wurde die Fachgruppe Räumen vom OV Bergheim angefordert. Nach einer Kollision zweier LKW mußte die Ladung eines LKW, bestehend aus Kartoffeln, geborgen werden. 

                                    p1060613

Der Unfall hatte sich auf der A 61 zwischen den Anschlußstellen Bergheim und Kerpen ereignet. Noch während der letzte LKW mittels Kran wieder aufrecht gesetzt und abschleppfähig gemacht wurde, begannen die Räumarbeiten.

Der OV Bergheim hatte die Fachgruppe Beleuchtung im Einsatz, um die Fahrzeugbergung zu erleichtern. Später unterstützte diese Einheit den OV Nörvenich, um auch die Kartoffelladung bergen und abtransportieren zu können.

                                    p1060622

  Bericht!


   

Traditionelles Fischessen am Aschermittwoch
Frank Meuser am 13.02.2013, um 17:11 Uhr 
                                 

Am Mittwoch war es wieder einmal soweit, die Helfer und Helferinnen des OV Nörvenich verließen die Unterkunft nach Nörvenich in die Gaststätte “Im Burghof”. Das traditionelle jährliche Fischessen stand an.

 

Das symbolische Fischessen am Aschermittwoch zelebrieren wir als lukullisches Ereignis. Im Faust I lesen wir bereits: „So sei die Zeit mit Fröhlichkeit vertan! / Und ganz erwünscht kommt Aschermittwoch an. / Indessen feiern wir, auf jeden Fall, / Nur lustiger das wilde Karneval.”

         


 

Jährliche Überprüfung der elektrischen Geräte Teil 2
Frank Meuser am 24.01.2013, um 19:11 Uhr 
                              

Am Mittwoch, den 23.01.2013, besuchten Helfer des OV Hürtgenwald unseren Ortsverband, um gemeinsam die E-Prüfung an den Notstromaggregaten durchzuführen. Zuerst nutzten die Helfer aber die Möglichkeit, den neuen MzKW des OV Hürtgenwald einmal aus der Nähe zu betrachten.

                           dsc 0149

Gleichzeitig nutzten die Hürtgenwalder die Möglichkeit, unseren GKW 1 zu betrachten. Dann wurden aber die Schlüssel ausgetauscht und eine Probefahrt durchgeführt.

Nach der Probefahrt ging es an die Arbeit, die Aggregate wurden abgeladen und die E-Prüfung durchgeführt. Leider wurde bei allen 5 KVA Aggregaten festgestellt, dass die Sicherungen zu spät oder gar nicht auslösen. Die Geräte werden nun der Werkstatt zugeführt und umgerüstet.

          dsc 0144  dsc 0145


   

Seite 6 von 7

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>