THW Noervenich Facebook

Facebook

Der Ortsverband Nörvenich

bei Facebook.

Besucht uns!

Facebook 2

Anmeldung



Archiv 2011

25 Jahre THW Helfervereinigung Nörvenich
Frank Meuser am 11.12.2011, um 13:14 Uhr
 
Am Samstag, den 10.12.2011, feierte die " THW Helfervereinigung Nörvenich e.V. "  Ihr 25 jähriges Bestehen. In Verbindung mit der diesjährigen Weihnachtsfeier, trafen sich alle Helferinnen und Helfer in der Unterkunft in Nörvenich. Der Vorsitzende Michael Croe nutzte die Gelegenheit, um einen ausführlichen Bericht über Entstehung und die Leistungen unseres Helfervereins vorzutragen. Im November 1986 wurde der Verein im Vereinsregister eingetragen. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Rettung aus Lebensgefahr und die Förderung der Jugendarbeit.
 
Nachdem der Ortsverband bereits 1978 gegründet wurde, entschieden sich einige Helfer, dass ein Förderverein gegründet werden muß, um besonders die Jugendarbeit unterstützen zu können. Der damalige 1.Vorstandsvorsitzende war Karl Heinz Hucklenbroich. Mit der Übernahme des Amtes als Ortsbeauftragter, legte er diese Aufgabe nieder und Dietmar Suck übernahm die Vorstandsarbeit. Im Jahre 1995 legte Dietmar Suck das Amt nieder und für Ihn übernahm der noch amtierende Michael Croe diese Aufgabe.
 
Zum 2. Vorstandsvorsitzende wurde 2006 Sascha Ramacher gewählt, die Aufgabe des Schatzmeister wird seit 1993 von Frank Meuser ausgeführt und als Schriftführer steht Mario Grau zur Seite. Zum erweiterten Vorstand gehört immer der aktuelle Ortsbeauftragte - zur Zeit Stefan Meuser.
 
Während seiner Ansprache ehrte Michael Croe die Gründungsmitglieder, die immer noch aktiv Ihren Dienst leisten. Aktive Gründungsmitglieder sind Karl Heinz Hucklenbroich; Frank Meuser; Stefan Meuser; Gerd Senden und Rolf Siepen. Weitere Ehrungen erhielten für 20 Jährige Mitarbeit Oliver Borsdorff; Heiko Bringmann und Frank Jordan. Für 10 jährige Mitarbeit wurden Mario Grau und Christian Vogel geehrt.
 

 

dsc 0243
 
v.l.n.r.: 2.Vorstandsvorsitzender Sascha Ramacher; ehemaliger 1. Vorstandsvorsitzender Karl Heinz Hucklenbroich; Ortsbeauftragter Stefan Meuser; Heiko Bringmann; Schatzmeister Frank Meuser und 1.Vorstandsvorsitzender Michael Croe 


 


 
Neuer Vertreter im Landesausschuss
Frank Meuser am 29.11.2011, um 10:14 Uhr
 
Stefan Meuser, Ortsbeauftragter des Ortsverbandes Nörvenich, wurde am 28.11.2011 einstimmig als Vertreter des THW GFB Aachen im Landesausschuss als Nachfolger von Richard Schwarzer gewählt.

 
Einsatzübung mit Feuerwehr Düren
R. Wagner am 24.11.2011, um 13:14 Uhr
 

Die Fachgruppe Räumen unterstützte die FW Düren im Rahmen einer Einsatzübung bei der Brandbekämpfung.

Auf einem Feld nahe der Ortslage Arnoldweiler waren mehrere Tonnen Geflügelkot in Brand geraten. Da sich die Brandbekämpfung ähnlich schwierig wie bei Stroh gestaltete, wurde mit dem Radlader der Fachgruppe Räumen das brennende Material in der Fläche verteilt. Hier konnte es teilweise abgelöscht werden, bzw. wurde kontrolliert abgebrannt, so dass die Kameraden der FW einem zeitigen Einsatzende entgegensehen konnten. Das Bild zeigt die grobe Reinigung des Radladers zum Einsatzende an der Einsatzstelle.

 

Bild des_Monats_November_2011

 

Foto: R.Wagner


   

 Jugendgruppe probt den Ernstfall - 12 m freitragende Brücke über Neffelbach

Mario Grau am 21.11.2011, um 19:18 Uhr

Am 19.11.2011 fuhren um 08:00 Uhr sechs Junghelfer und sechs Helfer aus dem THW Ortsverband Nörvenich mit dem GKW I einschließlich Anhänger und dem MTW OV/Jugend nach Nörvenich. Dort wurde für den Ernstfall der Brückenbau mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS) über den Neffelbach geprobt.

Nach einer kurzen Einweisung startete der Brückenbau mit einer Länge von insgesamt 18 Metern, davon 12 m freitragend über den Neffelbach. Da die Brücke Stück für Stück über den Bach gebaut wurde, ohne das Wasser zu betreten, war es zunächst erforderlich, die Brücke mit einem Kontergewicht von ca. 2 t zu stabilisieren. Hierzu wurde das erste Brückenelement mit einer stabilen Plane ausgelegt und mit Wasser aus dem Neffelbach befüllt.

Nach ca. 3,5 Stunden Bauzeit konnte das Kontergewicht entfernt und die Brücke ohne Hindernisse begangen werden.

Die Helfer verbauten bei der Übung ca. 1,6 Tonnen EGS-Material.

Die gemeinsame Übung von Helfern aus der Jugendgruppe und der Einheit hat allen viel Spass gemacht und wird sicherlich wiederholt werden.

Jugend Neffelbach 2011 15 Jugend Neffelbach 2011 19

(Bilder zum vergrössern anklicken)

Bericht mit mehr Bildern finden Sie unter Jugendgruppe


 
24h Einsatzübung zum Jahresabschluß
Frank Meuser am 17.11.2011, um 18:25 Uhr

Am Samstag den, 12.11.11 alarmierte der Ortsbeauftragte Stefan Meuser den kompletten Technischen Zug und die Fachgruppe Räumen zu einer 24h Einsatzübung. Damit wurde die Jahresabschlußübung eingeleitet und alle Einheiten nochmals auf "Herz und Nieren" geprüft.

Es galt eine vermißte Person zu finden und entsprechend zu bergen. Diese Aufgabe wurde bis Mitternacht bewältigt. In den frühen Morgenstunden wurden die Einheiten zum Bau eines Überganges losgeschickt. Diese Aufgabe wurde mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS) gelöst. In den Nachmittagstunden konnten dann, nach erfüllter Aufgabe, alle Helfer zurück zu Ihren Familien.  

img 2308 img 2312

img 2319 img 2331

img 2324


   

Seite 1 von 6

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>