News

Mot-Marsch Übung

Mehr unter "Aktuell"

THW Noervenich Facebook

Facebook

Der Ortsverband Nörvenich

bei Facebook.

Besucht uns!

Facebook 2

THW OV Nörvenich

Erreichbarkeit!

Jeden Mittwoch von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr!

Tel.: 02426 / 901073
Fax: 02426 / 901074

Hier klicken um das THW anzufordern:

THW

__________________________

Notfallalarmierung bitte über

die Feuerwehrleitstelle: 112

Anmeldung



Jugend

Hallo,
herzlich willkommen auf unserer Seite. Wir freuen uns, dass du dich für uns interessierst und wollen uns nachfolgend kurz vorstellen.

Wer sind wir?

gruppe

Wir sind die Nachwuchsorganisation des Technischen Hilfswerkes (THW) in Nörvenich. Bundesweit sind über 10.000 Jugendliche in mehr als 500 Jugendgruppen aktiv und werden Stück für Stück von ausgebildeten Betreuern an die Technik des THW herangeführt. Unser Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 10 – 17 Jahren. Für Jugendliche die Spaß und Spannung lieben, technisch interessiert sind und dabei noch gute Freunde finden möchten, ist die THW-Jugend genau die richtige Jugendorganisation.

Mit diesen Zeilen möchten wir dir die THW Jugend Nörvenich kurz vorstellen und einen kleinen Einblick über unser Betätigungsfeld und unsere Aktionen geben.

Treu nach dem Motto der THW Jugend "Spielend helfen lernen" bilden wir die Junghelfer in spielerischer Form auf ihren späteren Einsatz als aktive Helfer aus, und führen dich an die Technik des THW heran. Wobei natürlich Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen und sicherlich einen Schwerpunkt darstellen.

Neben der Ausbildung wird auch sehr viel Wert auf Kameradschaft und Freundschaft gelegt. Es werden Kameradschaftsabende mit Übernachtungen, Ausflüge und vieles mehr angeboten. Um die Kameradschaft untereinander zu fördern, wird zudem jährlich ein Zeltlager ausgerichtet. Da das Ziel der THW-Jugend die Heranführung der Jugendlichen an die Technik des THW ist, wirst du in der Jugendgruppe an verschiedenen THW spezifischen Geräten ausgebildet.

Die folgenden Ausbildungsthemen werden beispielsweise in der THW-Jugend Nörvenich altersspezifisch gelehrt.


Ausleuchten von Einsatzstellen:

dscn0702

Bei Ausleuchtübungen lernst du, je nach Alter, den Umgang mit Notstromaggregaten, den richtigen Aufbau und Einsatz von Scheinwerfern und den Aufbau von Notstromversorgungen. Jährlich ist diesbezüglich eine entsprechende Ausleuchtungsübung geplant.

Stiche und Bunde:

stiche38zh stiche2l4h

Eine wichtige Grundlage im THW ist die Verwendung von Leinen und Seilen. Gerade beim Retten von Personen sowie zum Beispiel beim Aufbau von Behelfsbrücken und Stegen ist die Verwendung von Leinen und Seilen in Verbindung mit Stichen und Bunden ("Knoten") sehr wichtig.


Umgang mit Leitern:

   

Auch der richtige Umgang mit Leitern ist nicht selbstverständlich. Gerade bei der Simulation der Rettung von Menschen und das Betreten von Dächern wird Sicherheit groß geschrieben. Dazu gehört auch das richtige Aufstellen und Begehen von Leitern.


Holz, Metall und Gesteinsbearbeitung:

751fc576cc bearbeiten2zdx_2 dc90734005

Einfache und grundlegende Kenntnisse in der Bearbeitung von Holz, Metall und Gestein werden dir beigebracht und du kannst die Anwendung unter Übungsbedingungen selber ausprobieren.


Retten aus Höhen und Tiefen:

hoehenkwb

Altersspezifisch werden dir hier gezeigt, welche Methoden zum Retten von Verletzten aus Höhen und Tiefen zur Verfügung stehen.


Funken:
Auch die Funkausbildung wird im kleinen Rahmen durchgeführt und anlässlich von verschiedenen Übungen vertieft.

                                                                                                                                           dscn0895


Transport von Verletzten:

retten2ip7 retten1y1p

Der Transport eines Verletzten aus der Gefahrenstelle ist sehr wichtig. Das Einbinden auf eine Trage und die verschiedenen Arten des Transports des Verletzten über Hindernisse werden dir von Anfang an beigebracht.


Bewegen von Lasten:
Das Bewegen von Lasten sowohl nach vorne, wie auch in die Höhe oder Tiefe gehört auch zu den Grundlagen der Ausbildung der Jugendlichen. Dabei wird unter anderem der Greifzug, wie auch die Hebekissen ("Luftkissen") und die Hydropresse ("Hydraulikheber") vorgeführt und eingesetzt.


Einsatzgerüstsystem:

dscn0463

Mit diesem Gerüstsystem können z.B. Brücken, Arbeitsplattformen oder Übungstürme innerhalb kürzester Zeit gebaut werden. Innerhalb der Jugendgruppe wird dir ein Grundwissen vermittelt und z.B. ein bis zu ca. 12 m hoher Turm oder eine Brücke mit einer Spannweite von ca. 12 m gebaut.


Erste Hilfe:
Mit der Unterstützung einer anderen Hilfsorganisation bieten wir alle ca. 2 Jahre einen Erste Hilfe Kurs mit ca. 16 Stunden an.


Fahrzeuge:
Für die verschiedenen Themen stellt der THW Ortsverband Nörvenich seine Fahrzeuge und Geräte, wie auch das Ausbildungspersonal zur Verfügung. Die uns zur Verfügung stehenden Fahrzeuge findest du unter Fahrzeuge!


Schutz der Jugendlichen:
Natürlich ist uns die Sicherheit bei den Ausbildungsveranstaltungen sehr wichtig und daher erhalten alle Jugendlichen eigene Arbeitskleidung in Form von Sicherheitsschuhen, Einsatzhose und -jacke, Multifunktions-T-Shirt, Helm und Handschuhe.


Spaß:

                                                                      dscn0476

Wie bereits erwähnt, liegt ein weiterer Schwerpunkt der Jugendarbeit der THW Jugend Nörvenich in der Pflege der Kameradschaft. Du sollst gerne zu uns kommen und deinen Spaß haben.

Daher gehören auch Spiele wie z.B. Tischtennis; Fußball oder gemütliche Kameradschaftsabende mit Übernachtungen dazu und lockern den Ausbildungsplan auf.

Ein besonderer Höhepunkt im Ausbildungsjahr ist insbesondere das jährliche Zeltlager. Dies besteht in der Regel aus einer Kombination von verschiedenen Übungen und Ausflügen wie z.B. Kanu fahren, Besuch des Phantasialand, einer Kletterhalle oder einem Hochseilklettergarten.


Termine:
Die Jugenddienste finden unter dem Motto "Spielend helfen lernen" jeden zweiten Mittwoch von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Unterkunft des THW Nörvenich statt.

Die Mitgliedschaft in der THW Jugend Nörvenich ist kostenlos. Lediglich für das Zeltlager wird evtl. ein geringer Kostenbeitrag erhoben. Selbstverständlich wird dir auch die Schutzkleidung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir hoffen dein Interesse geweckt zu haben und würden uns freuen, wenn du dich mit uns in Verbindung setzt. Die Adresse findest du unter Kontakt!

Gerne kannst du dich auch per E-Mail mit unserem Jugendbetreuer in Verbindung setzen.